Get Adobe Flash player


Boxen1








postheadericon Eddie Mustafa Muhammad

Eddie Mustafa Muhammad (* 30. April 1952 in New York als Edward Lee Gregory ) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Profiboxer und Gewerkschaftsfunktionär.

Laufbahn

Muhammad gab 1972 sein Debüt und boxte anfangs vorwiegend im Mittelgewicht, wo er zweimal nach Punkten unterlag, unter anderem gegen den Weltklassemittelgewichtler Bennie Briscoe. Nach seinem Aufstieg ins Halbschwergewicht besiegte er den hoch eingeschätzten Matthew Saad Muhammad und forderte den Argentinier Víctor Galíndez am 19. November 1977 in Italien um den WBA-Titel heraus. Galíndez schlug ihn nach Punkten und hatte ihn sogar am Boden. Im Jahr 1978 unterlag er dem unbesiegten James Scott. Am 31. März 1980 erhielt er seine zweite Titelchance. Nach starker Vorstellung schlug er den Rechtsausleger Marvin Johnson ko und sicherte sich somit den WBA-Halbschwergewichtstitel. Er verteidigte zweimal erfolgreich, machte dann einen Ausflug ins Schwergewicht, das Cruisergewicht war damals noch nicht etabliert, wo er dem ungeschlagenen Renaldo Snipes nach Punkten unterlag. Am 18. Juli 1981 stellte er sich dem ungeschlagenen Olympiasieger Michael Spinks und verlor seinen Titel nach Punkten. In der Anfangsphase dominierte er, dann machten sich jedoch seine Konditionsprobleme bemerkbar. Spinks beherrschte dann die zweite Kampfhälfte und schlug ihn zu Boden. 1982 besiegte er Lottie Mwale und 1985 Ricky Parkey. Am 21. Dezember 1985 kämpfte er wieder in Italien gegen den unbesiegten Slobodan Ka?arum den vakanten IBF-Titel und unterlag nach Punkten. Daraufhin ließ er seine Karriere ausklingen. Seine letzten Kämpfe bestritt er 1988.

Trainertätigkeit, Gewerkschaft JAB

Nach seiner aktiven Zeit arbeitete er als Trainer, unter anderem für Iran Barkley und versuchte mit mäßigem Erfolg im Zusammenspiel mit der Teamster-Gewerkschaft die Boxergewerkschaft JAB zu lancieren. Seine Meinung wurde auch bei der neuen Gesetzgebung gehört.

  • Fury dominiert Chisora bis TKO in Runde 10 – Kam der Abbruch zu spät?
    Tyson Fury konnte gegen seinen ehemaligen Freund und jetzt „Feind“ Dereck Chisora einen weiteren vorzeitigen Sieg einfahren. Er verteidigt damit seinen WBC- und Lineal Heavyweight Weltmeistertitel. Tyson Fury demontiert Dereck Chisora über 10 Runden! Auch im dritten Duell der beiden Schwergewichte Tyson Fury und Dereck Chisora, blieb der selbst ernannte Gypsy King siegreich. Nachdem er […]
  • Selbst dreimal am Boden, dann knipst Dubois Lerena die Lichter aus!
    Für Ex-Cruisergewichtsweltmeister Kevin Lerena kam die erste WM-Chance in der Königsdivision schneller als gedacht. Doch fast genau so schnell darf der Südafrikaner nun wieder nach Hause fliegen.  Probleme mit den Beinen? Dubois in Runde 1 dreimal am Boden Doch zu Beginn sah es ganz anders aus! Der britische Favorit und amtierende reguläre WBA-Weltmeister Daniel Dubois […]
  • Tyson Fury vs Dereck Chisora 3 – Hier live ab 19:00 Uhr das offizielle Wiegen!
    Ab 19:00 Uhr heute Abend können Sie hier auf Boxen1, live das offizielle Wiegen aus London mitverfolgen. Tyson Fury, der weltbeste Schwergewichtler, wird an diesem Wochenende versuchen, in einem Kampf, der auf dem Papier zwar kein wirkliches Risiko oder eine echte Herausforderung für Fury darstellt, Geld zu verdienen. Er wird am Samstagabend zum dritten Mal […]
  • Fury vs. Chisora – Die nächste Show des „Gypsy King“!
    Samstagabend wird Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury seinen WBC-Gürtel im Londoner „Tottenham Hotspur Stadium“ gegen Dauer-Rivale Derek Chisora verteidigen (live auf BILDplus ab ca. 20:00 Uhr). Fury vs. Chisora – Sind aller guten Dinge wirklich drei? Tyson Fury ist das Maß aller Dinge im Schwergewicht – Fakt! Damit dürfte man auch Gegen-Weltmeister Oleksandr Usyk nicht zu nahe […]
  • Auf Fury-Undercard: Dubois vs. Lerena um (reguläre) WBA-WM!
    Bevor es Samstagabend zwischen Tyson Fury und Derek Chisora ernst wird, kommt es im Londoner „Tottenham Hotspur Stadium“ zu einem weiteren Schwergewichts-Kracher: Daniel Dubois (Großbritannien) wird seinen „regulären“ WBA-Gürtel gegen den Südafrikaner Kevin Lerena auf’s Spiel setzen. Dubois verteidigt WBA-Gürtel gegen Lerena! Im Juni dieses Jahres gelang Daniel Dubois (18-1-0, 17 Ko’s) der bisher größte […]
  • Tyson Fury bietet eine Wette von einer Million Pfund an, dass Deontay Wilder Anthony Joshua ausknockt!
    Tyson Fury behauptet, AJ habe „keinen Mumm“ für einen Kampf gegen Wilder! Tyson Fury ist bereit, 1 Million £ darauf zu setzen, dass Deontay Wilder Anthony Joshua „ausknockt“. Wilders Manager Shelly Finkel und AJs Promoter Eddie Hearn haben beide erklärt, dass sie bereit sind, einen Superkampf, zwischen Deontay Wilder und Anthony Joshua, für das kommende […]
  • Riesen-Chance für Michael Eifert: IBF-Eliminator gegen Jean Pascal am 9. Februar!
    SES-Halbschwergewichtler Michael Eifert wird am 9. Februar 2023 gegen Ex-Weltmeister Jean Pascal in den Ring steigen! Der IBF-Eliminator soll im kanadischen Laval stattfinden, wie jüngst „Boxingscene.com“ berichtete. Pascal vs. Eifert am 9. Februar 2023 in Kanada! Michael Eifert (11-1-0, 4 Ko’s) steht vor der wohl größten Chance in seiner sportlichen Laufbahn. Bereits vor einigen Wochen […]
  • Efe Ajagba vs. Oscar Rivas + Guido Vianello vs. Stephan Shaw am 14. Januar!
    Der Top Rank Boxkalender für 2023 beginnt mit einem hochkarätigen Schwergewichts-Doubleheader am Samstag, den 14. Januar, im Turning Stone Resort Casino in Verona, New York, USA! Heavyweight-Kracher Ajagba vs. Rivas im Januar! Der auf 10 Runden angesetzte Hauptkampf ist ein Kampf zwischen zwei Olympioniken, bei dem Efe „The Silent Roller“ Ajagba versucht, einen entscheidenden Sieg […]
  • Freddy Kiwitt boxt am Samstag um BDB-Titel in Flensburg
    Am kommenden Samstag steigt Freddy Kiwitt wieder in den Ring. Der 32-jährige Superweltergewichtler boxt in Flensburg um die Deutsche Meisterschaft. Gegen 18 Uhr wird Kiwitts nächster Titelkampf stattfinden. Für den 32-jährigen „Pretty Boy“ geht es um die Deutsche Meisterschaft im Superweltergewicht. Der in Glücksburg aufgewachsene Freddy Kiwitt begann als Amateur bei der DGF in Flensburg, […]
  • Karwan Al Bewani lässt am 3. Dezember wieder die Fäuste fliegen
    Für den Münchner Supermittelgewichtler Karwan Al Bewani steht am 3. Dezember ein weiterer Fight an. Vom kurdischen Flüchtling zum Boxchampion in Deutschland: Karwan Al Bewani nimmt Anlauf auf Titelkampf Der gebürtige Kurde, der sich in Deutschland dank des Boxsports eine Existenz aufgebaut hat, trifft in Königsbrunn in einem auf acht Runden angesetzten Kampf auf Eduards […]