http://filagrarx.org/
http://vidalista.org/
Get Adobe Flash player
life-media SOS Karte

postheadericon Ahmet Öner

Ahmet Öner (* 12. Oktober 1971 in Bocholt, Deutschland) ist ein türkischer Boxmanager und Promoter sowie früherer Profiboxer.

Leben

Öner wuchs im Duisburger Stadtteil Marxloh auf und verbüßte als 18-Jähriger wegen Drogendelikten eine Jugendstrafe. Anschließend holte er das Abitur nach, begann ein Studium der BWL, das er jedoch nicht zu Ende führte und eröffnete in Hamburg mehrere Sonnenstudios. In den Jahren 1999 bis 2002 bestritt Öner 23 Profikämpfe für den Universum-Stall. Er war unter anderem Gegner von Bruce Özbek als auch Mario Veit.

Promoter

Öner wurde zunächst als Manager von Sinan ?amil Sam bekannt. Im Jahr 2006 gründete er mit seinem Geschäftspartner Bernd Menzel, Geschäftsführer der Menzel Vermögensverwaltungs AG, das Unternehmen Arena Box-Promotion, den dritten Hamburger Boxstall. Dafür verpflichtete er gleich mehrere bekannte Boxer wie Juan Carlos Gómez, Steffen Kretschmann und den deutschen Amateurmeister im Superschwergewicht des Jahres 2006, Konstantin Airich.

Ahmet Öner hat ein Hausverbot bei Veranstaltungen des ebenfalls in Hamburg ansässigen Universum-Boxstalls, was den Höhepunkt eines langjährigen Konflikts markierte. Dies rührt auch daher, dass Öner erbost über das Punkturteil für Luan Krasniqi in seinem Europameisterschaftskampf gegen Sinan ?amil Sam im Februar 2004 war, Bestechung unterstellte und daraufhin Klaus-Peter Kohl körperlich angriff. Zu Beginn des Jahres 2007 gelang es Öner, die drei kubanischen Olympiasieger Odlanier Solís, Yuriolkis Gamboa und Yan Barthelemí für drei Jahre unter Vertrag zu nehmen. Im April 2007 schloss er einen Vertrag mit dem Bezahlsender Premiere ab. Im Jahre 2010 schloss Öner eine TV-Vertrag mit dem deutschen Fernsesender SAT1 ab. Öner hat inzwischen 2 Box-Weltmeister in seinem Boxstall: den Kubaner Yuriorkis Gamboa und den Türken Selcuk Aydin. Yuriorkis Gamboa gilt schon heute als einer der besten Boxer der Welt.

Skandale

Ahmet Öner ist als Boxpromoter sehr umstritten. So sorgte er während des Kampfes von Danny Williams gegen Konstantin Airich im Mai 2008 für einen Eklat, als er in der sechsten Runde der Begegnung zum Tisch des Zeitnehmers ging, die Rundenglocke betätigte und damit eigenmächtig die Runde um etwa die Hälfte verkürzte, da sein Boxer, Airich, unter Bedrängnis geraten war.

Bei einer Veranstaltung im hessischen Hattersheim im Juni 2008 hatte Öner neben verbalen Entgleisungen auch Unparteiische tätlich angegriffen und massiv Druck ausgeübt, um einem seiner Boxern zu einem Sieg zu verhelfen. Auch bei dem EM-Kampf von Paolo Vidoz gegen Arenaboxer Sinan ?amil Sam am 4. Juli 2008 in Ankara versuchte er wiederholt das Kampfgericht zu beeinflussen. Der BDB forderte daraufhin Öner zu einer Stellungnahme zu diesen Vorfällen auf, woraufhin dieser aus dem Verband austrat und seine Veranstaltungen unter lettischer Lizenz durchführte.

Im März 2009 wurde gegen Öner durch die Staatsanwaltschaft Hamburg Anklage wegen 16 verschiedener Delikte (unter anderem Erpressung, Nötigung, Bedrohung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung) aus dem Zeitraum September 2004 bis Mai 2008 erhoben. Im Februar 2010 verurteilte ihn das Hamburger Amtsgericht in diesem Verfahren zu einer Geldstrafe in Höhe von 120.000 Euro sowie einer Freiheitsstrafe von 22 Monaten auf Bewährung.[1]

Im August 2009 war Ahmet Öner in einem Hinterhof im Hamburger Stadtteil Borgfelde angeschossen worden; die Hintergründe der Tat wurden nicht aufgeklärt.[2]

Sonstiges

Ahmet Öner lebt in der Türkei. Er ist mit Kati, der Tochter von Boxtrainer Fritz Sdunek, verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks

  • Brodelnde Stimmung auf der Pressekonferenz vor der Box-WM am Wochenende!
    Der letzte Zeuge! Der letzte deutsche Weltmeister darf nicht verlieren Bevor es am Samstag im Ring der Potsdamer MBS Arena zur Sache gehen wird (live ab 22.50 Uhr in SAT.1), trafen sich heute WBA-Champion Tyron Zeuge und Pflichtherausforderer Isaac Ekpo vor der versammelten Presse, um über das Duell um die Weltmeisterschaft im Super-Mittegewicht zu sprechen […]
  • Ordnet die WBC ein Rematch zwischen Chocolatito und Sor Rungvisai an?
    Der Präsident des World Boxing Councils Mauricio Sulaiman könnte ein sofortiges Rematch zwischen Roman „Chocolatito“ Gonzalez and Srisaket Sor Rungvisai anordnen. Sofortige Rematch-Anordnung durch WBC möglich In der Nacht von Samstag auf Sonntag vergangener Woche, konnten die Boxfans weltweit live an den TV-Bildschirmen und in unzähligen Streams mitverfolgen, wie die einstige P4P Nr. 1 Roman […]
  • Artur Beterbiev wird der nächste offizielle Herausforderer von Andre Ward
    Alle Versuche für Beterbiev einen Gegner für einen WM-Eliminator zu finden sind gescheitert Die Nr. 1 Position im Halbschwergewicht bei der IBF ist seit dem 19. November, nach dem sensationellen und hochklassigen Fight zwischen Andre Ward und Sergey Kovalev bei „not rated“, was soviel wie nicht besetzt heißt. Die Nr. 2 ist der in Montreal […]
  • Golovkin – Saunders am 10. Juni in Kasachstan?
    Nach seinem knappem, aber verdienten Sieg am vergangenen Wochenende über Daniel Jacobs verkündete Gennady Golovkin, dass sein primäres Ziel sei gegen Billy Joe Saunders um dessen WBO Titel zu kämpfen. Vereinigungskampf in Golovkin’s Heimat Bereits vor einiger Zeit ließ Billy Joe Saunders verkünden, dass sein nächster Kampf im Heimatland seines Gegners stattfinden würde, jedoch nannte […]
  • Serge Michel back to the roots
    Olympiateilnehmer wird Hauptkämpfer am 22. April 2017 in seiner Heimat Traunreut „Back to the roots“ heißt es am Samstag, 22. April 2017, für Boxprofi-Neuling Serge Michel. Der Profi-Neuling aus dem Boxstall von Alexander Petkovic und Nadine Rasche ist Hauptkämpfer bei Petkos Fight Night in der TuS Halle von Traunreut. „Die Fans von Serge sind ganz heiß […]
  • Katie Taylor Gegnerin für dieses Wochenende bestätigt.
    Katie Taylor bestritt erst vor ein paar Wochen ihren dritten Profi-Kampf. Nun folgt Fight Nummer vier in dem sie auf Milena Koleva aus Bulgarien trifft. An diesem Wochenende wird sie als Teil der Undercard des Jorge Linares vs Anthony Crolla WM-Events in Manchester sein. Sollte sie hier erfolgreich sein ist ein weiterer Kampf auf dem […]
  • Kubrat Pulev vs. Kevin ‚Kingpin‘ Johnson am 28. April in Bulgarien
    Der Sieg in Sofia soll der letzte Schritt zu einem WM-Kampf sein Kubrat Pulev (24-1-0, 13 KO-Siege) verteidigt am Freitag dem 28. April in der Armeec Arena in Sofia, Bulgarien seinen WBA Intercontinental Schwergewichts-Titel gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Kevin ‚Kingpin‘ Johnson (30-7-1, 14 KOs). Nach der triumphalen Heimkehr Pulevs, der am 3. Dezember 2016 zum ersten Mal in seiner […]
  • Urteil rechtskräftig: Canelo muss 8,5 Millionen an „All Star“ bezahlen
    Gericht lehnt Revision und Gegenklage von Saul Alvarez und Oscar de la Hoya ab Am 13. Juni letzten Jahres hatte eine Jury der Klage des früheren Promoters von Saul „Canelo“ Alvarez, Felix ‚Tutico‘ Zabala und dessen „All Star Boxing“ statt gegeben und Canelo Alvarez und dessen neuen Promoter Oscar de la Hoya von „Golden Boy Promotion“ zur Zahlung […]
  • Weltmeisterliche Kampfsport-Action am kommenden Samstagabend!
    Nächste WM in Potsdam: „K.o.-Maschine“ Smolik will Europameister Trallero ausknocken! In vier Tagen fliegen ab 22.50 Uhr in SAT.1 nicht nur die Fäuste im Ring der MBS Arena. Direkt nach dem Hauptkampf zwischen Box-Weltmeister Tyron Zeuge gegen „K.o.-Granate“ Isaac Ekpo um den WBA-Titel im Super-Mittelgewicht, zeigt „ran Boxen“ ein weiteres Kampfsport-Highlight aus Potsdam: „K.o.-Maschine“ Michael […]
  • Bei Zeuge: Michael Timm wieder offiziell Profitrainer!
    Michael Timm ist zurück! Nachdem dieser von 1997 bis 2012 als Trainer beim Hamburger Promoter Universum Box-Promotion tätig war und anschließend wieder zum Bundesstützpunkt in Schwerin wechselte, betreut er nun wieder einen Profiboxer. Auch Valentin Silaghi trainiert neben den Amateuren nun auch Profi Vincent Feigenbutz. Michael Timm ab sofort in der Ecke von Tyron Zeuge […]